Logistik & Disposition

LOGISTIK UND
DISPOSITION

Die Gröger Unternehmensgruppe ist ein wichtiger Teil eines 100%igen Kreislaufs vom Sekundärrohstoff zum Fertigprodukt. Da die natürlichen Rohstoff-Ressourcen begrenzt sind, ist Recycling hierbei ein unverzichtbarer Bestandteil. Es ist ein Prinzip, das uns von der Natur vorgegeben wird. Alles wird sinnvoll genutzt. Nichts geht verloren. Das Stahl- und Metall- Recycling kennt keinen Abfall. Recycling darf jedoch kein Selbstzweck werden, sondern muss ökologisch sinnvoll und ökonomisch vertretbar sein.

Jede zweite Tonne des heute erzeugten Stahls wird bereits aus Schrott hergestellt. Hierbei wird der Rohstoff Schrott ohne Qualitätsverlust immer wieder in Stahlwerken und Gießereien eingesetzt. 600 Mio. Tonnen Eisenerz und 200 Mio. Tonnen Kokskohle werden dadurch jährlich weltweit eingespart. Riesige Rohstoffmengen, die weder abgebaut noch transportiert werden müssen. Das erhält die natürlichen Primärstoffe und spart Energie.

Unsere Hauptaufgabe ist daher das koordinierte und organisierte Sammeln und Recyceln von Metallen sowie Eisen- und Stahlschrott. Alte Autos, Haushaltsgeräte, Maschinen, Industrieanlagen, Gebäude- und Brückenkonstruktionen werden dadurch zu dem qualitativ hochwertigen Rohstoff „Stahlschrott“ aufbereitet. Kern des Erfolgs ist die Erfassung, Aufbereitung und Vermarktung von Eisen- und Stahlschrott sowie Metallen.

Der Name Gröger steht für Erfahrung und Kompetenz in Sachen Stahl-/Metallrecycling und industrielle Dienstleistung. Um die hohen Stoffmengen bewältigen zu können, haben wir entsprechende Lagerkapazitäten und eine optimale Logistik geschaffen. Neben unserem umfassenden Produktportfolio bieten wir unseren Kunden eine umfangreiche Dienstleistungspalette an, deren Qualität wir mit Kompetenz, Erfahrung und nicht zuletzt durch moderne Aufbereitungstechniken gewährleisten.

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit besteht aus der Erfassung der Mengenströme. Diese erfolgt größtenteils in Form von Containern direkt bei der Entfallstelle bzw. in Form von kleinen dezentralen Annahmestellen. Zu unserem Fuhrpark gehören spezielle Kippsattelzüge, Abrollcontainer- und Absetzkipperfahrzeuge, sowie LKW mit Ladekran. Damit können wir Ihre Altmaterialien termingenau und bedarfsgerecht abholen. Die hierbei erfassten Mengenströme werden kostengünstig zum nahegelegenen Aufbereitungslager transportiert, dort der Weiterverarbeitung entsprechend sortiert und industriell durch Scheren, Shreddern oder Pressen aufbereitet. Hierfür stehen hydraulische Groß- scheren, Großpressen und Shredderanlagen zur Verfügung. Von hier erfolgt anschließend der Transport überwiegend per Bahn bzw. per LKW an die nächstgelegenen Verarbeiter. Die gesammelten Stahl- und Metallschrotte werden also für den direkten Rohstoffeinsatz in Stahlwerken und Gießereien qualitätsgesichert aufbereitet.

Dies gewährleisten wir mit modernster Technik, qualifizierten Mitarbeitern und einer exzellenten Infrastruktur.